Neues vom Bau

 

Wir haben die Generalsanierung unserer Martin-Luther-Kirche abgeschlossen. Wir können aber erst in der nächsten Ausgabe des Lutherboten die genaue Abrechnung bekannt geben, da noch ein bzw. zwei Rechnungen ausstehen. Dennoch können wir aber zuversichtlich ins neue Jahr starten: Sicher ist, dass die realen Kosten im Blick auf die Kostenschätzung unter-schritten werden konnte!

 

Kita Körbla mit Familienzentrum

Wir sind guter Dinge, dass wir im Februar aus den Provisorien ausziehen und unsere neuen Räume in der Reitschgasse beziehen können!

 

An dieser Stelle sei herzlich der Familie Hofmann gedankt, dass sie uns für den Hort Räume kostengünstig in der Reitschgasse zur Verfügung gestellt hat, und dem Bauhof bzw. der Stadt allen voran Uli Sünkel und Peter Neumann für die tolle, stets lösungsorientierte Zusammenarbeit im Blick auf das Provisorium im Myconiushaus.

 

Ganz herzlich sei aber auch hier den Eltern für ihr Verständnis gedankt, das sie uns entgegenbringen, wenn nicht alles immer optimal ist.

 

Meine besondere Anerkennung gilt ausdrücklich den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vom Körbla mit ihrer Chefin Christine Babucke, so wie den stellvertretenden Leitungen von Körbla und Vogelnest. Wenn sie sich nicht alle so ins Zeug legen würden und immer wieder ihre Kreativität und ihre Liebe zu den Kindern in die Waagschale legen würden, dann wäre alles nichts. Auch wenn ich euch nicht ständig lobe, euer unbezahlbarer Einsatz und eure enorme Leistung wird gesehen!

 

Pfarrhaus

Sobald die Kinder vom Körbla aus dem Myconiushaus ausgezogen sind, zieht das Büro mit meinem Amtszimmer dort ein.

 

Ich bitte jetzt schon herzlich darum, dass sich Gemeindemitglieder telefonisch unter der 2077 oder per E-Mail unter: pfarramt.lichtenfels@elkb.de melden, die sich vorstellen können ehrenamtlich beim Umzug vom Pfarrhaus ins Myconiushaus zu helfen, oder auch bei Abbrucharbeiten/Eigenleistungen im Pfarrhaus im Laufe des Frühjahrs oder Sommers. Wir können damit enorme Kosten sparen.