Liebe Gemeindemitglieder,

liebe Leserin, lieber Leser,

 

manchen wird die zweigeteilte Anrede verwundern, aber ich grüße heute ganz bewusst alle Leserinnen und Leser unseres Lutherboten, denn ich höre immer wieder von vielen, auch außerhalb unserer Gemeinde, dass sie durch das Lesen des Lutherboten herzlich Anteil nehmen an dem, was bei uns in der Gemeinde passiert.

Und das finde ich einfach schön! Seien Sie herzlich begrüßt! Gerade im Rückblick auf das zurückliegende Jahr zeigt mir dies, wie Gott uns Menschen einander zur Seite stellt, damit wir miteinander leben in aller Verschiedenheit. Miteinander waren wir unterwegs, miteinander sind wir unterwegs. Dieses Miteinander-unterwegs-sein ist nicht nur in der Gemeinde wichtig, sondern auch darüber hinaus. Wenn ich mich am Ende des Kirchenjahres an das zurückliegende Jahr erinnere, wird mir das besonders bewusst. Mit großer Dankbarkeit erinnere ich mich was schön war in diesem Jahr und auch an das, was schwer war. Dankbarkeit erfüllt mich dabei für das, was mir, aber auch was in unserer Gemeinde gelungen ist, was schön war. Dankbarkeit erfüllt mich aber auch dafür, dass das Schwierige in diesem Jahr mich und uns als Gemeinde nicht klein gemacht hat und ich selbst mit Situationen, die mich verletzt haben, einen Weg gefunden habe zu leben.

 

So gehe ich getrost in das neue Jahr im Bewusstsein, dass Gott uns in der Vielfalt einander zur Seite stellt und das immer wieder. Lassen Sie ruhig auch mal im Durchblättern unseres Lutherboten Ihre Gedanken schweifen.

 

Herzlich grüßt Ihre Pfarrerin Anne Salzbrenner im Namen des Redaktionsteams

 

 

 

Wir suchen Austräger

für folgende Straßen:

 

Bürglein, Coburger Str. ab 68, Friedrich-Ebert-Straße, Schneyer Str. und Schneyer Weg.

Pfarramt: 09571 2077.

 

 

 

Weltgebetstag der Frauen

 

Freitag, 6. März 2020, 19:00 Uhr ökum. Gottesdienst in der „Hlg. Familie“ zum Weltgebetstag 2020 aus Simbabwe „Steh auf und geh!“

 

 

 

Andachten im Advent

 

Singen und Nachdenken: „Adventslieder“

Lieder verbinden, entspannen, lenken den Blick auf Wesentliches. Lieder sind gesungene Gebete.

Wir laden Sie ein, zur Ruhe zu kommen und Gottes Nähe zu suchen.

Wir wollen über die Texte nachdenken und dabei vielleicht Entdeckungen machen, die uns diese Lieder und die Adventszeit wertvoller machen.

Fr. 29.11.2019 „Tochter Zion, freue dich“

Fr. 06.12.2019 „ O komm, du Morgenstern“

Fr. 13.12.2019 „ Die Nacht ist vorgedrungen“

Fr. 20.12.2019 „ Nun jauchzet, all ihr Frommen“

... jeweils 19:00 Uhr, Martin Luther Kirche

… anschließend adventliches Beisammensein im Myconiushaus.

 

 

 

Wussten Sie schon …?

 

…dass unsere Bibelstunde ab Dezember wieder bei uns im Gemeindehaus stattfindet? Immer dienstags um 20:00 Uhr sind auch Sie herzlich willkommen.

 

…dass am 15.2. wieder von 14 bis 17 Uhr Kinderfasching der evangelischen Jugend Lichtenfels im Myconiushaus ist? Neben Tanzspielen, Kinderdisco

Maskenprämierung und tollen Gewinnen gibt es auch Wienerle, Krapfen und Süßigkeiten zu günstigen Preisen. Auch alle Eltern, Großeltern und Junggebliebenen sind herzlich willkommen!

 

 

 

 

Am 8.12.2019 ist Kirchweih!

 

14:00 Uhr Gottesdienst für Jung und Alt mit den Misstikalls anschließend: Bunter Adventsmarkt mit Gebasteltem und Weltverkauf, Kaffee und Kuchen, Kinderprogramm uvm.

17:00 Uhr Gospel im Advent

Konzert zur Kirchweih Dekanatsgospelchor und MoDeM