Liebe Leserin, lieber Leser,

 

„Alle Jahre wieder kommt das Christuskind, auf die Erde nieder, wo wir Menschen sind.“

 

Sicher kennen sie diese Liedzeile auch nur zu gut. Aber sie passt in diesem Jahr ganz besonders. Gott wurde Mensch im Kind in der Krippe, damit er bei seinen Menschen wohnt und zeigt, dass er mit ihnen auf allen Wegen geht. Dies hat dieses Jahr eine besondere Bedeutung! Gott kommt uns nah, wo wir auch sind – unabhängig wie es uns gerade geht. ER ist vollkommen unabhängig von jeder Pandemie!

 

Dem tragen wir Rechnung, nicht nur mit dieser Ausgabe des Lutherboten, sondern auch mit unseren Advents- und Weihnachtsgottesdiensten, mit einer berührenden Geschichte, dem anderen Adventskalender, so wie mit der Aktion der „Weihnachtstaschen für Bedürftige“.

 

Von Herzen wünsche ich Ihnen im Namen des Redaktionsteams eine Advents- und Weihnachtszeit, die gerade in diesen verqueren Zeiten Mut macht und Hoffnung gibt.

 

Vergessen Sie nicht den wichtigsten Satz des Weihnachtsevangeliums, gesprochen vom Boten Gottes an die Hirten : „Fürchtet Euch nicht!“

 

 

Im Namen der Redaktion grüßt Ihre

Pfarrerin Anne Salzbrenner

 

 

 

Kirchweih

 

Der Nikolaus kommt auch in Coronazeiten!

Natürlich an unserer Kirchweih am 6. Dezember 2020

 

Er kommt in den Gottesdienst um 14:00 Uhr und hat sicher manches schöne Säckchen für Kinder dabei. Verteilen wird er diese nach dem Gottesdienst im Freien!

 

Wer den Nikolaus unterstützen will und wenn Eltern oder Großelter, Paten oder Freunde etwas haben, was der Nikolaus verteilen soll, dann bitte dieses Säckchen/ Päckchen mit Namen versehen und bis 4. Dezember 15:00 Uhr im Pfarramt abgeben. Unser Nikolaus trägt Handschuhe und das Päckchen darf nach ausreichend Lagerung problemlos und Covid frei am Sonntag dann auch aus dem Sack vom Nikolaus hervorgeholt werden.

 

Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es, gegen Spende, Glühwein und eingepackten Lebkuchen „to go“. Wenn irgendmöglich, kann man an ein paar ausgewählten Ständen (Eine- Welt; Trödel; Kalender) im Freien einkaufen. Außerdem gibt es im Myconiushaus natürlich auch eine Beschäftigung bzw. ein Bastelangebot für Kinder.

 

Um 16:00 Uhr freuen wir uns auf Musik zur Kirchweih von und mit unserem Kirchenmusikdirektor Klaus Bormann und dem Blechbläserensemble „Martinus Blech“. Im Anschluss gibt es die Bratwurst „to go“!

 

 

„Weihnachtstaschen für Bedürftige“

 

Seit Jahren können wir im Pfarramt, in der Adventszeit, auf Initiative des früheren Hausfrauenbundes und der Bridgegruppe, an Bedürftige unserer Gemeinde, schön gepackte Präsenttüten verteilen.

 

Darin sind meist leckere Lebensmittel, das ein oder andere Nützliche und in mancher Tüte auch das eine oder andere Spielzeug für Familien. Es sind alles ganz individuell gepackte Geschenktaschen, die jenen große Freude machen, an die wir sie weitergeben.

 

Wir im Pfarramt freuen uns sehr, über jede abgegebene Tasche, die wir weiter geben an jene, die sonst keine Geschenke bekommen. Es wäre allerdings gut, wenn wir sie bis 7. Dezember erhalten würden.

 

 

Wussten Sie schon, …?

 

…dass es auch in diesem Jahr wieder Kalender und Losungen im Pfarramt zu kaufen gibt?

 

…dass man das Kirchgeld auch noch im Dezember zahlen kann? Wir brauchen es wirklich dringend in der Gemeinde!

 

 

 

Schulrucksäcke für Tansania

 

Eine Aktion der evangelisch-lutherischen Partnerdekanate Michelau und Eastern District in Nordtansania

 

Die meisten Familien in unserem Partnerdekanat haben kein Geld für das Schulmaterial ihrer Kinder. Die Schulrucksackaktion stattet alle Erstklässler im Partnerdekanat – unabhängig von Religion und Konfession – mit Schreibmaterial und vorgeschriebenem Essgeschirr für die Schulspeisung aus. Unsere Erfahrung zeigt: Kinder, Eltern und Lehrer sind dankbar, dass Menschen in Deutschland die Schulbildung im Eastern District mit Material unterstützen.

 

Wie im Vorjahr werden dieses Jahr die Materialien wieder in Tansania gekauft, um den örtlichen Handel zu unterstützen.

 

Spenden über alle Evang.-Luth. Kirchengemeinden des Dekanatsbezirks Michelau!

Nur 18 € für einen guten Schulstart!

 

Eventuelle anfallende finanzielle Überschüsse fließen in die Bildungsarbeit unserer Partnerschaft.